4 - 4 von 4 Ergebnissen

Synology Surveillance Architect SIT Live-Online (15. Dezember 2021)

Artikel-Nr.: SYN_2021-12-15

Noch Plätze frei

355,81
Kurs-Preis inkl. 19 % MwSt.


Synology Surveillance Architect SIT Live-Online

Eintägiges Intensiv-Training am 15. Dezember 2021

Dieser Live-Online-Kurs ist Teil des „Synology Intensive Trainings“-Programms. Wenn Sie am Ende des Trainings erfolgreich am Online-Zertifizierungstest teilnehmen, erhalten Sie die offizielle Zertifizierung zum „Synology Surveillance Architect“. Im Training erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten der Surveillance Station, um auch komplexere Projekte realisieren zu können. Grundlegende Themen werden bereits durch einige Vorbereitungsvideos aufgezeigt. Während der Live-Session erarbeiten wir, wie Sie die Performance Ihres Videoüberwachungssystems optimieren und wie Sie erweiterte Kamerafunktionen nutzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit den Synology Deep Learning NVRs die intelligente Videoanalyse für eine zuverlässige Gesichts-, Personen-, Fahrzeug- und Eindringlingserkennung bzw. für die Personenzählung nutzen. Im nächsten Schritt lernen Sie erweiterte Recherche- und Überwachungsfunktionen sowie weitere spannende Lösungen für Handel und Gastronomie (z.B. Integration von Kassen-Systemen) kennen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie größere Projekte mithilfe von Central Management (CMS) effizient verwalten und dabei gleichzeitig die Ausfallsicherheit Ihrer Videoüberwachungslösung optimieren. Dabei gehen wir auch auf Fragen des Rechtemanagements und des Datenschutzes ein (z.B. Umsetzung des 4-Augen-Prinzips etc.). Abschließend zeigen wir Ihnen, wie flexibel sich Drittanbieter-Lösungen aus den Bereichen Haustechnik und Smart Home in die Surveillance Station integrieren lassen. 

 

Wie läuft das Ganze ab?

 

 

Es handelt sich um ein Praxistraining mit vielen Hands-on-Übungen direkt an den Systemen. Während der Live-Session erhalten Sie Remote-Zugriff auf einen kompletten virtuellen Arbeitsplatz. Von dort aus haben Sie Zugriff auf die benötigten Synology-Geräte, Kameras und weitere Komponenten (Türsprechsysteme, Door-Controller, I/O-Module etc.). So können Sie die Demos und Praxisübungen nachvollziehen. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen jedoch, am Trainingstag auch bei sich lokal ein kleines Video-Setup bereitzuhalten, weil so einige Übungen / Demos besser nachvollziehbar sind als allein über unsere Remote-Umgebung (s.u.).

Die Praxisphasen bieten auch die Gelegenheit sich mit anderen Synology-Partnern auszutauschen. Und natürlich steht Ihnen unser Trainerteam während der Live-Session jederzeit mit Rat & Tat zur Seite. 
 
Optimale Vor-und Nachbereitung

Zur optimalen Vorbereitung auf den Kurs erhalten Sie rechtzeitig vor Kursbeginn online Zugriff auf einführende Grundlagenvideos und weitere Materialien, deren Inhalte auch für die abschließende Zertifizierung wichtig sind. Unser Team steht für Sie am Kurstag schon vor Veranstaltungsbeginn bereit, um einen technisch einwandfreien Start der Live-Session zu ermöglichen. Nach dem Training können Sie ebenfalls online weitere Materialien abrufen, z.B. Videos mit Lösungen zu einzelnen Praxisübungen. 

Weitere Produktinformationen

Kurs-Inhalte

Bereits vor der Live-Session erhalten Sie Zugriff auf Vorbereitungsvideos und Materialien zu folgenden Themen

  • Einführung in die Synology Surveillance Station
  • Zugriffsmöglichkeiten auf die Synology Surveillance Station
  • Kameras einbinden
  • Live-Layouts und E-Maps
  • Ereignisrecherche und Datenexport
  • Projektbezogene Konfiguration
  • Archive Vault

 

Themen und Praxisübungen während der Live-Session

Performance-Optimierung

  • Codecs, Latenzen, Übertragungsprotokolle etc.
  • Die Stream-Einstellungen für das Live-Bild und die Aufnahme optimieren
  • Den Video-Stream freigeben
  • Bewegungserkennung durch die Kamera vs. Bewegungserkennung durch die
  • Surveillance Station
  • FAQs & Troubleshooting

 
Weiterführende Kamera-Funktionen

  • Weitere Möglichkeiten der Ereigniserkennung (PIR-Sensoren, ACAP etc.)
  • Fischaugen-Entzerrung
  • Edge-Aufnahme
  • Kurz-Überblick über weitere Features (PTZ, 2-Wege-Audio, Korridorformat etc.)
  • FAQs & Troubleshooting

 
Deep Learning NVR - Intelligente Videoüberwachung

  • Überblick über die Möglichkeiten der intelligenten Video-Analyse
  • Gesichtserkennung
  • Personen- und Fahrzeugerkennung
  • Personenzählung
  • Eindringlingserkennung
  • FAQs & Troubleshooting

 
Erweiterte Recherche-Tools

  • Zeitschnitt, Clevere Suche, Kennzeichnung von Aufnahmen etc.
  • Intelligenter Zeitraffer
  • FAQs & Troubleshooting

 
Ergänzende Überwachungsfunktionen

  • Warnungsfenster in der Live-Ansicht
  • Aktionsregeln konfigurieren
  • Flexible Überwachungsszenarien mit dem Home-Mode
  • FAQs & Troubleshooting

 
Weitere Lösungen für Handel & Gastronomie

  • Einbindung von Kassensystemen
  • Einbindung von IP-Audio
  • FAQs & Troubleshooting

 
Effiziente Konfiguration bei größeren Projekten

  • Sicherung der Konfiguration mit Hyper Backup
  • Import / Export von Kamera-Konfigurationen
  • Central Management
  • Hochverfügbarkeit und Failover-Szenarien
  • FAQs & Troubleshooting

 
Rechtemanagement in der Praxis

  • Zugriffsteuerung mit Privilegien-Profilen
  • Vier-Augen-Prinzip (doppelte Autorisierung)
  • Integration in ein Active-Directory
  • FAQs & Troubleshooting

 
Integration von Smart Home und Haustechnik 

  • I/O-Module
  • Videotürsprechanlagen
  • Zutrittskontrollsysteme
  • FAQs & Troubleshooting
Veranstaltungsort Online von zuhause
Unterrichtseinheiten 8 UEs à 45 Minuten
Unterrichtszeiten

09:30 - ca. 17:00

Check-in am ersten Kurstag

8:30 - 9:00 (kurzer Technik-Check)

Pausen

Kaffee- u. Mittagspausen werden in Absprache mit den TN flexibel gestaltet

Teilnehmer*innen maximal 12
Teilnehmer*innen minimal 4
Voraussetzungen Grundlagen der Netzwerktechnik, DSM-Architect und erste Vor-Erfahrungen mit der Surveillance Station empfohlen
Benötigtes Equipment PC / Notebook (Windows/Mac/Linux) mit zwei Bildschirmen und einen performanten Internetzugang (mehrere Video-Streams sollten parallel stabil abrufbar sein); Headset für bessere Audio-Qualität und Vermeidung von Echos; gerne auch eine Webcam (aber das ist keine Pflicht); aktueller Web-Browser (Chrome, Safari, KEIN MS Internet Explorer und auch KEIN MS Edge!); auf Ihrem Computer muss ein RDP-Client installiert werden, um sich mit unserer Schulungsumgebung zu verbinden (in Windows enthalten; kostenfrei für MacOS / Linux verfügbar)
Empfohlenes Zusatz-Equipment

Wir empfehlen Ihnen, am Trainingstag lokal bei sich ein kleines Video-Setup bereitzuhalten, weil so einige Übungen / Demos besser nachvollziehbar sind als allein über die Remote-Umgebung:

  • Eine performante und stabile (möglichst kabelgebundene) Internetanbindung ist im Rahmen des Surveillance Trainings sehr wichtig, da neben der Bandbreite für unser Webconferencing-Tool natürlich auch eine höhere Bandbreite für die Übertragung der Videoströme der Überwachungskameras benötigt wird.
  • Ein Synology NAS-System mit aktueller Version der Surveillance Station: Bitte halten Sie nach Möglichkeit ein eigenes NAS-System und eine/mehrere von der Surveillance Station unterstützte Überwachungskamera/s bereit, auf die Sie lokal (!) zugreifen können: Ggf. können nicht alle Praxisübungen optimal nachvollzogen werden, wenn Sie nur remote auf unser Schulungs-Setup mit unseren Kameras zugreifen können. Sollten Sie ein NAS lokal verfügbar haben, aber keine Kamera, könnten Sie ggf. auch eine Kamera mit der App Synology LiveCam (iOS / Android) simulieren, so dass Ihr Smartphone als Überwachungskamera in der Surveillance Station fungiert. HINWEIS: Der Zugriff auf ein eigenes NAS und eine eigene Kamera ist nicht zwingend erforderlich, kann aber ggf. die ein oder andere Praxisübung erleichtern bzw. unterstützen!!!
  • eine mit der Surveillance Station kompatible Überwachungskamera
  • Über unsere Lernumgebung werden wir Ihnen während der Live-Session verschiedene Videos mit Rohmaterial zu verschiedenen Überwachungs-Szenarien bereitstellen. 
  • Ihre Überwachungskamera sollte sich deshalb so ausrichten lassen, dass sie diese Demo-Videos scharf abfilmt. So können wir die Ereigniserkennung in typischen Überwachungs-Situationen realitätsnah abbilden.

Wenn Sie Mac-User sind:

  • Wir haben festgestellt, dass die Performance des von Microsoft für MacOS kostenlos zur Verfügung gestellten RDP-Clients bei der Videoübertragung (der Überwachungskameras) signifikant niedriger ist als die RDP-Performance unter Windows
  • Wenn Sie Zugriff auf ein passendes Windows-System haben, würden wir empfehlen, dieses für den Zugriff auf die RDP-Umgebung zu nutzen
  • Selbst die Remote-Desktop-Verbindung, die wir aus einer Windows-VM unter Parallels gestartet haben, war flinker als der native Microsoft RDP-Client unter macOS; wir konnten leider die Performance alternativer RDP-Clients für macOS nicht testen und auch keine ausgiebigen Vergleiche auf Apple-Systemen mit ARM CPU durchführen (Testsystem Macbook Pro 16 2019, Core I9 2,3 GHz, 64GB RAM, AMD Radeon Pro 5500M 8 GB, macOS 11.2)
Teilnahmenachweis / Prüfung: Online-Zertifizierungstest mit Abschlusszertifikat
Kursreihe Synology Surveillance Architect

Auch diese Kategorien durchsuchen: SIT Online, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart, Wien / AT, Synology Intensive Trainings (SIT), Surveillance
4 - 4 von 4 Ergebnissen